Elektro­altgeräte

In Elektroaltgeräten stecken viele wertvolle Materialien, die es gilt als Rohstoff für neue Produkte zu nutzen. Daher hat der Gesetzgeber das Elektrogesetz erlassen. Das Gesetz schreibt den Herstellern mehr Verantwortung für ihre Produkte zu. Die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger - wie der AZV - sind verpflichtet Sammelstellen einzurichten und die Besitzer von Altgeräten haben diese getrennt zu sammeln und den Sammeleinrichtungen zuzuführen.

Bürger als auch Gewerbe-, Handwerksbetriebe und der Handel haben die Möglichkeit fast alle alten Elektrogeräte kostenfrei an den Sammeleinrichtungen des AZV abzugeben oder zum Teil sogar abholen zu lassen. 

Was gehört zu den Elektroaltgeräten ?

  • Haushaltsgroßgeräte: Waschmaschine, -trockner, Herd, Geschirrspüler etc.
  • Kühl-/Klimageräte: Kühlschrank, -truhe, Klimagerät, Radiator etc.
  • Computer und Informationsgeräte: Computer, Notebook, Drucker, Scanner, Tastatur, Kopierer, Faxgerät, Telefon, Handy etc.
  • Unterhaltungselektronik: Radio, HiFi-Anlage, CD-Player, Videokamera, Sat-Receiver, elektr. Musikinstrumente etc.
  • Bildschirme: Fernseher, Monitore, Röhrenfernseher, Flach-/LED-Bildschirme, Computermonitore
  • sonstige Elektrogeräte: Staubsauger, Fön, Rasierapparat, Kaffeemaschine,Toaster, Mikrowelle, Werkzeuge, Spielzeuge, Solarium (ohne Röhren) etc.
  • Lampen/Leuchtmittel: Leuchtstoffröhre, Energiesparlampe, LED-Leuchtmittel etc.
  • Nachtspeicherheizgeräte: Falls Sie Nachtspeicherheizgeräte zu entsorgen haben, rufen Sie bitte unsere Abfallberatung (Tel. 09281/7259-95) an.

Batterien und Akkus getrennt entsorgen.

Akkus und sonstige Batterien bitte aus den Geräten entfernen (z.B. Akkuschrauber) und gesondert entsorgen (Handel, Wertstoffhöfe, - mobile, Problemabfallsammlung). Geräte mit festverbauten Akkus/Batterien werden gesondert gesammelt!
Hintergrund: bei Kurzschluss Brandgefahr (Lithium-Ionen-Akkus)!
weitere Hinweise zur Sammlung von Akkus und Batterien

Akkus getrennt entsorgen
Akkus getrennt entsorgen

eBoxen an den Wertstoff­inseln

An 13 Wertstoffinseln sind neben den Glas- und Leichtstoffbehältern eBoxen aufgestellt.

Was kann eingeworfen werden?

  • Elektrokleingeräte, wie Rasierapparat, Bohrmaschine, Fön, CD-Player, Handy, Toaster und Co
  • Metall wie Kochtöpfe, Pfannen, Werkzeuge
  • Kabel

Nicht eingeworfen werden dürfen:

  • Bildschirme, Leuchtstofflampen, Batterien und Akkus
    Auch wird gebeten soweit möglich Akkus und Batterien aus den Geräten zu entfernen und getrennt über die Wertstoffhöfe, –mobile, die Problemabfallsammlung oder den Handel zu entsorgen.

Einwurfzeiten:

Montag bis Samstag 7-19 Uhr

Standorte in der Stadt Hof:

  • Lettenbachweg, Parkplatz
  • Leimitzer Straße, Umspannwerk
  • Oelsnitzer Staße, Einmündung Jägerzeile
  • Peuntweg, Parkplatz
  • Ossecker Straße, Parkplatz gegenüber städt. Stadion
  • Jahnstraße, Einmündung Heinrich-Egloff-Straße
  • Nailaer Straße, gegenüber „Am Bürgerheim“
  • Bahnhofstraße, Einmündung Sophienstraße
  • Oberkotzauer Straße, beim Feuerwehrgerätehaus
  • Steinbergstraße, Einmündung Hirschberger Straße

Standorte im Landkreis Hof:

  • Münchberg, Friedhofsweg
  • Naila, Bahnhofsparkplatz
  • Rehau, Parkplatz Hallenbad
eBox
eBox

Wertstoffhof Hof / AbfallService­Zentrum Silberberg

kostenfreie Annahme von:
Elektroaltgeräten, Bildschirmen, Haushaltsgroßgeräten, haushaltsüblichen Kühl-/Klimageräten, Leuchtstofflampen, Energiesparlampen

Annahme von gewerblichen Kühlgeräten (Kühltheken, -regale etc.) gegen Gebühr.

Am AbfallServiceZentrum ist die Anlieferung auch größerer Mengen problemlos möglich. Fahrzeuge wie Stapler stehen zur Entladung zur Verfügung.
Lage, Öffnungszeiten und mehr 

Wertstoffhöfe im Landkreis

kostenfreie Annahme von:
Elektroaltgeräten, Bildschirmen, Haushaltsgroßgeräten, haushaltsüblichen Kühl-/Klimageräten, Energiesparlampen
Lage, Öffnungszeiten und mehr

Wertstoffmobil

kostenfreie Annahme von:
Elektroaltgeräten, Bildschirmen, Haushaltsgroßgeräten, haushaltsüblichen Kühl-/Klimageräten, Energiesparlampen
Am Wertstoffmobil können nur haushaltsübliche Mengen angenommen werden.
Standorte, –zeiten und mehr

Rückgabe im Handel & Online-/Versandhandel

Rückgabe im statinonären Handel

Bereits seit Juli 2016 sind Vertreiber (Händler) mit einer Verkaufsfläche für Elektro- und Elektronikgeräte von mindestens 400 Quadratmetern zur kostenlosen Rücknahme von Altgeräten verpflichtet.
Ab 1. Juli 2022 sind auch Vertreiber von z.B. Lebensmitteln oder Drogerieartikeln mit einer Gesamtverkaufsfläche von mindestens 800 Quadratmetern, die mehrmals im Jahr Elektro- und Elektronikgeräte anbieten und auf dem Markt bereitstellen (z.B. Supermärkte, Discounter) zur kostenlosen Rücknahme von Altgeräten verpflichtet. Die aufgeführten Vertreiber sind verpflichtet, kleine Altgeräte (bis zu 3 Stck.), deren Kantenlänge nicht größer ist als 25 Zentimeter (Bügeleisen) unentgeltlich zurückzunehmen (sog. 0:1 Rücknahme); bei Altgeräten mit einer Kantenlänge größer als 25 Zentimeter (Fernseher), ist der Händler verpflichtet, dieses bei Neukauf eines Geräts der gleichen Geräteart unentgeltlich zurückzunehmen (sog. 1:1 Rücknahme).

Rückgabe im Online-/Versandhandel

Informieren Sie sich beim Händler, wo von ihm geschaffene Rückgabemöglichkeiten bestehen.

Wenn Sie sich ein Elektro- oder Elektronikgerät einer bestimmten Kategorie (größere Geräte) bei größeren Händlern bestellen und liefern lassen wollen, sind diese Händler verpflichtet, Sie nach Ihrem Interesse zur Rückgabe eines ähnlichen Altgerätes vor dem Abschluss des Kaufvertrages zu befragen, etwa durch eine Checkbox auf der Produktseite.

Diese Pflicht gilt u.a. für
- Wärmetauscher, etwa Kühlschränke oder Eismaschinen (Kategorie 1),
- Bildschirme, wie etwa Fernseher oder Laptops (Kategorie 2)
- und Großgeräte mit einer Kantenlänge größer als 50 cm wie Herde oder Fitnessgeräte (Kategorie 4).

Wenn Sie eine Mitnahme des Altgerätes angeben, muss ein ähnliches Altgerät dann bei Auslieferung abgeholt werden, also beispielsweise die alte Geschirrspülmaschine bei Lieferung der Neuen.

Weitere Informationen und Quelle: www.duh.de/elektro-rueckgabe

eTonne - Rückgabe im Handel in Zusammenarbeit mit dem AZV

Der AZV Hof bietet Verkaufsstellen von Elektrogeräten, egal wie groß, eine rote eTonne zur Sammlung von Elektrokleingeräten an. Folgende Geschäfte beteiligen sich am Projekt „eTonne“ und nehmen kostenfrei Elektrokleingeräte, Energiesparlampen und Batterien vom Bürger zurück:

Hof
Böhringer & Zapf GmbH, Wunsiedler Str. 17
Elektro-Abicht GmbH, Kurt-Schumacher Platz 3
Elektro-Fröhlich, Heiligengrabstr. 49
Elektro Hörl, Friedrichstr. 25
Hausgeräte Kundendienst Peter Giegold, Pinzigweg 49
Hermann Fichtner Hof GmbH, Karolinenstraße 28
Höhne Bürotechnik, Wörthstr. 14
Klier EDV Technik, Quetschenweg 6
Kropp Informations- und Elektrotechnik, Weberstr. 6
Küchencenter Findeiß, Hans-Böckler-Str. 1
Marktkauf Hof GmbH, Schleizer Str. 49
OBI Hof, Wunsiedler Str. 9
Tekha Fengler GmbH & Co. Betriebs KG, Ascher Str. 4
Döhlau
Ritter Elektro & Technik, Hofer Str. 2D, 95182 Döhlau
Feilitzsch
Solar Schmidt GmbH Heinrichsbergla 1, Münchenreuth
Helmbrechts
Elektro Themann Gebäudetechnik, Pressecker Str. 1
Radio Schramm e.K., Ottostr. 7+1
Münchberg
GHW Electronic 2000 Vertr. GmbH, Bayreuther Str. 24
Gerald Schubert, Unterer Graben 44
Hagebaumarkt Münchberg - BHG-Bayreuth AG, Theodor-Heuss Str. 6
Hofmann Video HiFi Elektro, Luisenstr. 3
Radio-Vödisch, Bayreuther Str. 3
SKE Stefan Kießling Elektrotechnik, Kirchenlamitzer Str. 75
Zink Technik GmbH "expert Münchberg", Stammbacher Str. 23
Naila
Radio Bernstein, Marktplatz 1
Elektro Richter KG, Straßdorfer Straße 20, Lippertsgrün
OBI Naila, Kronacher Str. 38
Oberkotzau
Elektrotechnik Lauterbach, Schulstr. 6
Rehau
August Sammet, Sofienstr. 12-14
Ökolectric-Haus Ehmann GmbH, Reutlichweg 28
SP: Gebhardt, Maxplatz 2
Schwarzenbach a.Wald
Edgar Schuberth Elektrotechnik, Hans-Richter-Straße 16

Geschäfte, die sich am Projekt eTonne beteiligen möchten, finden weitere Infos hier

eTonne beim Handel

Wissens­wertes

Warum getrennt sammeln?

  • Rohstoff- und Energiequelle
  • Ausschleusung von Schadstoffen
  • Einsparung von Ressourcen

Beispiel: Aus 14 t Elektroaltgeräten lässt sich etwa 1 t Kupfer gewinnen. Um die gleiche Menge Kupfer aus Bergwerken zu schürfen, müssen bis zu 1000 Tonnen Gestein bearbeitet werden! Die Verwertung von Elektroaltgeräten schont also wichtige Rohstoffe.

Recycling

Die Geräte werden mechanisch in ihre Bestandteile zerlegt und nach Materialarten (z.B. Kupfer, Eisen, Kunststoff, Schadstoffe) sortiert.

Haben Sie noch Fragen? 09281 7259-95 oder