Batterien, Akkus etc.

Allgemeines

Batterien und Akkus finden sich in einer Vielzahl an elektrischen Geräten. Dabei werden immer mehr  leistungsstarke Akkus und Batteriesysteme eingesetzt. Während sie für unseren Alltag viele Vorteile bieten, stellen sie bei der Entsorgung ein Problem dar. Durch Kurzschluss kann es zur Erhitzung und letztendlich zu einem Brand kommen.

Entsorgungsmöglichkeiten

Unbeschädigte Trockenbatterien und Akkus bis zu einem Gewicht von 500 g/Stck. können von Privat an allen Wertstoffhöfen, Wertstoffmobilen und bei der Problemabfallsammlung abgegeben werden. Die Annahme ist kostenfrei. An den Wertstoffhöfen im Landkreis Hof und am Wertstoffmobil werden nur haushaltsübliche Mengen angenommen (bis zu 10 Liter). Im Wesentlichen wird zwischen „klein“ und „groß“ unterschieden, wie die nachfolgende Grafik zeigt.

 

 

Annahmezustand

Pole abkleben! Um Kurzschlüsse zu vermeiden bitte die Pole (+/-) bei Lithium-Ionen-Batterien wie z.B. Handyakkus, Akkus von Werkzeugen, Knopfzellen und bei sonstigen Hochenergiebatterien abkleben.  

Sonstiges

Große Batterien (über 500g/Stck. bis 12 kg/Stck.)
werden am Wertstoffhof Hof oder bei der mobilen Problemabfallsammlung (nur private Anlieferungen) angenommen.

E-Bike-Akkus (keine Annahme, Rückgabe beim Handel)
werden an den Wertstoffhöfen, -mobilen und bei der Problemabfallsammlung nicht angenommen. Sie können E-Bike-Akkus bei den Fahrradhändlern zurückgeben. Vertreiber von E-Bike-Akkus sind gesetzlich verpflichtet die Akkus kostenfrei zurückzunehmen.

Beschädigte Batterien
werden am Wertstoffhof Hof oder bei der mobilen Problemabfallsammlung (nur private Anlieferugen bis 500g/Stck.) angenommen.
Beschädigte Batterien über 500g/Stck. bis 12 kg/Stck. werden nur am Wertstoffhof in Hof angenommen.

Autobatterien/Nasszellenbatterien/Gel-Batterien
werden am Wertstoffhof Hof oder bei der mobilen Problemabfallsammlung (nur private Anlieferungen) angenommen.

Sonderbatterien
wie z.B. USV-Batterien (Notstromversorgung) werden nur am Wertstoffhof Hof angenommen.
Industriebatterien sind von der Annahme ausgeschlossen.

Interessantes

Recycling
Die Verwertungsquote für Geräte-Altbatterien, die ausdrückt, wieviel von den gesammelten Altbatterien tatsächlich einer stofflichen Verwertung zugeführt wurden, liegt im Jahr 2020 bei 88,4 % (Quelle: www.umweltbundesamt.de). Dabei werden u.a. Nickel, Kobalt, Lithium, Mangan, Kupfer, Eisen und Aluminium wiedergewonnen.

Vermeidung
wiederaufladbare Batterien verwenden; Qualitätsakkus lassen sich bis zu 1000 mal wiederbeladen

Weitere Informationen

www.umweltbundesamt.de

www.abfallratgeber.bayern.de/lithiumbatterien

www.abfallratgeber.bayern.de/batterien und Akkus

www.grs-batterien.de

www.nabu.de

 

Haben Sie noch Fragen? 09281 7259-95 oder