Theaterprojekt "BärohneArm und die 7 Müllzwerge"

Schule

Neustädter Schule Hof

Zeitraum

November 2011

Beschreibung

Nachdem Frau Monika G. nach der Premiere des Theaterstückes „BärohneArm“ und die sieben Müllzwerge“ überzeugt war, dass dieses die Schüler der Neustädter Schule kindgemäß und anschaulich für Abfallvermeidung, Abfallsortierung und-verwertung sensibilisieren würde, hatte Sie das Stück bei der Abfallberatung des AZV gebucht. Auch die weiteren Lehrkräfte der Schule waren nach Gesprächen mit Frau Gemeinhardt überzeugt, dass das Stück starke Impulse zum eigenen verantwortungsvollen Handeln gibt und auf das Konsumverhalten der Kinder nachhaltig wirkt. Die gesetzten Impulse wurden nach der Aufführung in den einzelnen Jahrgangsstufen unterschiedlich auf- und nachgearbeitet.

Vorarbeit

Elternbrief wurde in jeder Jahrgangsstufe verteilt.
Gespräche in den einzelnen Klassen: Wo entsteht Müll? Wie können wir Müll vermeiden?
In den ersten Klassen wird  ein Mülldienst eingerichtet.
Die Märchen wurden wiederholt und besprochen.

Nacharbeit

Erlernen des Liedes.
Es wurden Bilder, Bildserien oder Figuren zum Theaterstück gemalt.
Zusammen mit den Kindern wurde überlegt, wie die Geschichte von Lisa und
BärohneArm weitergehen könnte.
Lehrplanarbeit in den 4.Klassen:
1. Abfallarten unterscheiden
2. Kompostieranlage
3. Mülldeponie
4. Müllverbrennungsanlage
5. Was ist Recycling?
6. Wie können wir Abfall vermeiden?

Erfahrung

Das mobile Zweipersonenstück mit seinen tollen Schauspielern des Theaters Hof war eine gelungene Veranstaltung für Schüler und Lehrer und hat die Kinder nachhaltig für das Problem der Abfallbeseitigung sensibilisiert. So wurde der ernste Sachverhalt unterhaltsam und kindgerecht dargestellt. Es war aus didaktischer Sicht eine gut aufbereitete Stoffvermittlung zum Thema „Abfall“. In einer zweiten Klasse wurde der Mülldienst von den Kindern spontan in „Müllzwerge“ umbenannt.

Haben Sie noch Fragen? 09281 7259-14 oder