Coffee to go-Becher

Gehen Sie direkt zu:

Infoveranstaltung zum RECUP-System

Jährlich werden 2,8 Mrd. Coffee to go-Einwegbecher in Deutschland verbraucht. Wir wollen etwas dagegen tun und werden Ende Mai eine Kampagne starten. Am 16. April hatten wir schon mal zwei Infoveranstaltungen mit RECUP. RECUP ist ein Mehrwegbechersystem für Coffee to go und bereits in ganz Deutschland verbreitet. Bei der ersten Veranstaltung waren wir und eine Mitarbeiterin von RECUP zu Gast bei der Bäckerinnung. Zur zweiten Veranstaltung kamen verschiedene Cafebetreiber, weiterführende Schulen und sonstige Interessierte. Mehr Infos zum Thema unter www.recup.de

allgemeine Infos

Die Fakten

Einen guten Kaffee zu trinken ist für viele von uns ein Genuss und für die meisten von uns alltäglich. Dabei wird die Verwendung von Einweg-Coffee to go-Bechern immer üblicher. Die steigende Flut von Coffee to go-Bechern vermüllt jedoch unsere Städte und Landschaften und verbraucht Unmengen an wertvollen Ressourcen.

2,8 Milliarden Coffee to go-Becher werden jährlich allein in Deutschland verbraucht.

Für die Herstellung werden

  • 43.000 Bäume gefällt,
  • 1,5 Milliarden Liter Wasser verbraucht,
  • 320 Millionen KWh Strom benötigt,
  • 22.000 Tonnen Rohöl verarbeitet,
  • 111.000 Tonnen CO2 in die Luft gepustet
  • 40.000 Tonnen Abfall produziert.

(Quelle: Deutsche Umwelthilfe)

Es geht auch anders

  • Sich einfach 10 Minuten Zeit nehmen und seinen Kaffee in der Porzellantasse im Stehen oder Sitzen genießen.
  • Seinen eigenen Becher mitnehmen und sich im Cafe befüllen lassen.
  • An einem Mehrwegsystem (z. B. RECUP) teilnehmen. Diese gibt es bereits in mehreren Städten. In Hof ist uns leider kein teilnehmendes Geschäft bekannt.

Haben Sie noch Fragen? 09281 7259-95 oder